Es wird anders – aber es ändert sich nichts!

„Neun Gefähr… ähm… Fachschaftler, so sei es! Ihr bildet die Vertretung der Studierendenschaft.“* – Elrond

Jaja, so oder so ähnlich hat es sich vor langer Zeit zugetragen. Im Mai 2019 wurden neun mutige Studierende auserwählt, sich auf eine lange Reise durch Prüfungsordnungen und Erstiwochen zu begeben und die Studierenden vor ungeklärten Fragen und fiesen Klausuren zu retten.

Nun ist die Zeit gekommen, von einem Mitglied des Fachschaftsrates Abschied zu nehmen. Erlöst durch das Kolloquium und Träger des Titels „Bachelor of Science“: Benedikt Keyzers. Wir danken dir für zwei Jahre ausgezeichnte Arbeit im FSR als Spezialist im souveränen Umgang mit Professoren. Wir werden deine Zuverlässigkeit und Rationalität vermissen und schätzen sie umso mehr. Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass du bald wieder (mit selbstgebackenem Kuchen) bei uns vorbeischaust.

Da waren es nur noch acht. Doch was ist das? Plötzlich… ein greller Blitz am Himmel, ein flammender Meteor stürzt zur Erde! Tobias Arndt tritt in Benedikts Fußstapfen und übernimmt die interne Vernetzung im Fachschaftsrat. Ausgestattet mit der hohen Kunst, immer die richtigen (und viele) Worte zu finden, ist Bilb… Tobi! Tobi ist bestens gerüstet für ein Abenteuer.

*Zitat von der Redaktion geändert